Addicted to Ridge

Screenshot_2015-07-01-21-34-53

Autor: Drucie Anne Taylor

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Seiten: 442

Erscheinungsdatum: 01. März 2015

Preis: 12,95€ /Taschenbuch // 3,99€ als Kindle – Ebook // 0,00€ Kindle Unlimited

Inhalt

Hope kann es nicht fassen, als ihre Mutter beschließt, sie nach Chicago zu ihrem gehassten Vater abzuschieben.
Mit ihrem lockeren Mundwerk macht sie sich vor Ort einen Feind nach dem anderen, bis sie auf Gleichgesinnte trifft, die Hope nach kurzer Zeit in ihre Clique aufnehmen. Diese schmieden jedoch hinter Hopes Rücken gemeine Intrigen gegen sie, sodass sie sich nichtsahnend in große Gefahr begibt.
Und dann ist da auch noch Ridge Cavendish, ein gutaussehender, über alle Maßen ungemütlicher Kerl, der in Hope Gefühle weckt, die sie vorher nicht kannte.
Doch dann wird Fynn, Ridges Sohn, ihretwegen angeschossen, und nichts zwischen ihnen scheint mehr so zu sein, wie es einmal war…

(Quelle: Amazon)

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch vor langer Zeit gelesen und  verschlungen – bin ein großer Hope-Fan geworden.
Die große Klappe dieser junge Frau ist der Knaller, mit der sie sich immer wieder in die Misere reitet und glaubt das Richtige zu tun. Bis sie Flynn und Ridge näher kennenlernt, womit ihre Wandlung und Weiterentwicklung langsam beginnt und sich durch das komplette Buch zieht. Drucie Anne Taylor versteht es wirklich gut, dies realistisch darzustellen – Hut ab.
Ihr Stiefbruder Thron ist ein undurchsichtiger Charakter – erst recht, als er die Nonne trifft und sich komisch verhält ➡ das schreit nach einer eigenen Geschichte!
Ridge ein liebenswerter Charakter: ein Bad Boy der heißesten Sorte, aber auch ein liebevoller Vater und Freund und ist unendlich geduldig mit Hope.

Alles in allem ist in diesem Buch nichts vorhersehbar und auch mit einem Happy End habe ich nicht unbedingt gerechnet (hier lasse ich es offen, ob es eins gibt 😉 ).
Ein absolutes Hammer- Buch!  Klare Kaufempfehlung!

Schönstes Zitat

„Bevor du ja sagst, mach in wütend. Sehe in ängstlich, sehe in traurig, sehe ihn krank. Stress verändert die Menschen, sogar jene, die wir abgöttisch lieben. Finde heraus, ob er trinkt, und wenn er es tut, mache ihn betrunken, dann erfährst du mehr über seine nüchteren Gednken. Entdecke seine Süchte, seine Schwächen und finde heraus, ob er sie über dich stellt.
Menschen können nicht geändert werden, wenn sie einmal sind, wie sie sind. Wenn du es hasst, wie er sich verhält, wirst du es nach ein paar Jahren, die ihr miteinander verbracht habt, noch mehr hassen. Vielleicht liebst du nur ein paar seiner Facetten, aber das ändert nichts daran, dass manche Menschen einfach nicht zueinander passen.“

Diesen Rat bekommt Hope von ihrem Vater (Beziehung zu Ridge)

🌟🌟🌟🌟🌟  Sterne für ein perfektes Leseerlebnis 💕

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s